Die Nase läuft: Gradwanderung im Herbst zwischen trockener Haut an der Nase und fettigen Beauty Produkten, die Pickel verursachen

Spinnennetz

Wenn die Tage kühler werden …

… dann bringt das auch eine neue Veränderung und Herausforderung für die Haut mit. Die kühle Luft legt sich oft wie eine Schleier auf die Haut, trocknet sie aus und macht sie rissig. Gerade ums zarte Näschen, wird es schnell rot, wund und unangenehm.

Im Herbst bedarf es einer nachhaltigen und auf die sich verändernden Außentemperaturen reagierende Pflege für die Haut.

Gesichtspflege: Beauty Produkte zwischen Kamille und Aloe Vera

Doch so einfach geht es gar nicht mit der Gesichtspflege. Denn ist die Creme und Pflegelotion zu fettig und spendet der trockenen Haut ein zu viel an heilenden Kräutern, wird die Talkproduktion angeregt, die Poren verstopfen und es entwickeln sich zu unserem Leidwesen Pickel.

Das Gleichgewicht zwischen Feuchtigkeit, Gesichtspflege und einem zu viel des Guten hat jede Frau für sich selbst herauszufinden.

Ebenso wie eine jede Frau weiß, welche Pflegeprodukte besonders auf die eigene Haut wirken. Die einen vertragen die pflegenden und beruhigenden Kräuter und Substanzen der Kamille, während andere eher die Frische und Feuchtigkeit der Aloe Vera vorziehen.

Damit das Näschen unter den kalten Herbstwinden auch nicht zu sehr leidet, freut es sich, wenn es mit einem Tempo aus Balsam und Aloe Vera betupft werden kann. Schließlich möchte man auch an den kühleren Tagen, wenn die Blätter sich färben, gut geschützt die zarten Sonnenstrahlen bei einem Spaziergang genießen.Gesichtspflege: Kamille

Handpflege in der Übergangszeit

Das besondere Augenmerk bei der Körperpflege im Herbst hört aber nicht beim roten, wunden Näschen auf, sondern bezieht auch eine umfassende Handpflege mit ein. Auch hier ist die Wahl der richtigen Beauty Produkte ausschlaggebend.

Denn mit ein wenig zu viel oder zu wenig und die Wahl der richtigen Pflegeprodukte und Pflegemarken machen bei der Handpflege einen grossen Unterschied. Die Auswahl an Beauty Produkten und Pflegemarken für Handcremes und Co. ist riesig, jetzt heißt es nur noch sich selbst und seinen Hauttyp kennen. Dann ist der Griff zum richtigen Pflegeprodukt für Haut, Hand und Gesicht auch in der bunten Saison zwischen Sommer und Winter fast schon garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.